Springbock.de
Impressum  Datenschutz
Wir nutzen Dienste von Drittanbietern, die Cookies auf Ihrem Gerät speichern um Benutzungsanalysen der Website und personalisierte Anzeigenschaltungen zu ermöglichen. mehr

Bata Illic Infos

Weitere Stars

Bata Illic ist ein Sänger, der mit Schlagern in deutscher Sprache die Hitparaden der 70er Jahre eroberte.

Geboren in Belgrad am 30. September 1939 (damals noch Königreich Jugoslawien, heute Serbien) studierte er zunächst Sprachen (Englisch und Italienisch) und Literaturgeschichte auf Diplom und begann 1961 als Sprachlehrer zu arbeiten. Aus dieser "soliden" Karriere wurde allerdings nichts - dank einer Einladung der US-amerikanischen Botschaft in Belgrad, dort zusammen mit seiner Band Grandpa's Whites zu spielen. Illic hatte seit 1959 professionellen Musikunterricht bei den Musikpädagogen Jovan Srbulj und Dusan Babic genossen und seit 1961 Erfahrungen in den Jazzkellern Belgrads gesammelt. Dem Gig an der Botschaft folgte ein Angebot, in einem weiteren amerikanischen Club in Deutschland zu spielen. Der "Twister" war ein Jazzclub in Bad Kissingen und so verließen er und seine Band 1962 Jugoslawien.


An das Engagement schlossen sich weitere in Deutschland an. 1965 lösten sich die Grandpa's Whites auf. Illic lernte Deutsch und versuchte, seine Solokarierre zu starten. 1966 bekam er Kontakt mit dem Arrangeur und Musikproduzenten Conny Scheffel, der ihm den Zugang zur deutschen Musikindustrie eröffnete.

Bata Illic verbucht mit "Michaela" seinen größten Erfolg

1967 präsentierte sich Illic dem deutschen Musikmarkt mit der Single "Die Welt ist voller Liebe", unter dem gleichen Titel erschien 1971 seine erste LP. Ein Jahr darauf konnte er mit den Singles "Mit verbundenen Augen" und "Schuhe, so schwer wie ein Stein" vordere Plätze in den Hitparaden belegen. Wieder ein Jahr später wurde er mit einem Auftritt in der Show "ZDF-Hitparade" einem größeren Publikum bekannt. Seinen größten Erfolg konnte er 1972 mit "Michaela" verbuchen.

Die 80er Jahre brachten seiner Karriere eine Abkühlung, wenn er auch 1984 und 1985 die Goldene Stimmgabel gewann. In den 90ern versuchte Illic ein Comeback, allerdings mit mäßigem Erfolg. 2008 ging er für "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" ins Dschungelcamp und belegte dort den dritten Platz.

Bata Illic