Springbock.de
Impressum  Datenschutz
Wir nutzen Dienste von Drittanbietern, die Cookies auf Ihrem Gerät speichern um Benutzungsanalysen der Website und personalisierte Anzeigenschaltungen zu ermöglichen. mehr

Roxette Infos

Weitere Stars

Die Band Roxette wurde 1986 von Marie Fredriksson und Per Gessle in Schweden gegründet. Weltweiter Erfolg war dem Duo allerdings erst ein paar Jahre später, nämlich 1989, mit dem Album "Look Sharp" beschieden. Diese LP erreichte in den USA die Spitzenposition der Charts, in Deutschland immerhin Platz 7. Die Singleauskopplung "The Look" sowie die beiden nachfolgenden Alben "Joyride" und "Tourism" konnten sich aber auch hierzulande ganz oben platzieren. Insgesamt haben Roxette mittlerweile über 75 Millionen Platten verkauft. Nach den 90er Jahren wurde es zunächst ruhiger um die Band, da sie aufgrund eines Hirntumors bei Marie Fredriksson pausieren musste. Erst 2006 konnte man Roxette wieder für kurze Auftritte live auf der Bühne erleben.


Das Comeback erfolgte 2010 auf mehreren Konzerten, unter anderem in Russland. Mit der Single "She's Got Nothing On (But the Radio)" meldeten sich Roxette auch in den internationalen Charts zurück. Weitaus erfolgreicher war aber das Studioalbum "Charm School", das 2011 auch in Deutschland den 1. Platz belegte.
Es ist davon auszugehen, dass es trotz der recht guten Absatzzahlen auch des 2016 veröffentlichten Albums "Good Karma" nie wieder zu Live-Auftritten der Band kommen wird. Marie Fredrikssons Ärzte haben ihr einen Verzicht nahegelegt, was 2016 zur konsequenten Absage zahlreicher angesetzter Konzerte führte.